Ziele

Ziel der Koordinierungsstelle Brandenburg-digital (KBD) ist die Verbesserung der digitalen Präsentation von Kulturgut aus dem Land Brandenburg. Durch die Erhöhung der digitalen Sichtbarkeit der einzelnen Institutionen und Bestände wird ein ganz realer und substantieller Beitrag zur Erhöhung der digitalen Sichtbarkeit des Kulturlandes Brandenburg geleistet. Es geht konkret um die Befähigung der vielen und meist kleineren Einrichtungen des kulturellen Erbes (Archive, Bibliotheken, Denkmalpflege, Gedenkstätten, Museen und Forschungseinrichtungen) zur Beteiligung an Digitalisierungsprojekten und kooperativen Präsentationsplattformen. Aufbauend darauf ist es das Ziel die digitalen Inhalte einerseits längerfristig nutzbar zu halten und andererseits Inhalte in nationale und internationale Online-Portale, wie der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) und der Europeana, zu integrieren. In diesem Zusammenhang weißt die Koordinierungsstelle Brandenburg-digital auf die Verwendung von möglichst freien Nutzungslizenzen für die digitalen Informationen hin. Die KBD engagiert sich in diesem Bereich auch in der OpenGLAM-Arbeitsgruppe Deutschland, als Teil eines internationalen Netzwerkes.

Darüber hinaus ist die Koordinierungsstelle Brandenburg-digital bestrebt einen aktiven Informationsaustausch mit Kooperationspartnern aus dem Land Berlin zu pflegen, wie der Servicestelle Digitalisierung (digiS). Hierbei geht es neben dem Informationsaustausch zu aktuellen Digitalisierungsthemen und gemeinsamen Workshops um konzeptionelle Vorarbeiten für landesübergreifende Kooperationsmodelle. Neben der Kommunikation im regionalen Kontext bindet die KBD die Aktivitäten im Land Brandenburg in nationale Netzwerke ein.

Die KBD arbeitet für das Land Brandenburg im Rahmen einer landesweiten und spartenübergreifenden Initiative des informellen Arbeitskreises Brandenburg.digital (AKBD) und des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) an der Umsetzung dieser Ziele.

Aufgaben

  • Sammlung und Aufbereitung von Informationen über Kooperationspartner für Kulturerbeeinrichtungen zum Zwecke der Unterstützung von Digitalisationsprojekten
  • Kontakt zu den Vertretern der einzelnen Kultursparten über die Mitglieder des Arbeitskreises Brandenburg.digital
  • Kontakt zum Kompetenznetzwerk der Deutschen Digitalen Bibliothek zur gezielten Weitergabe von aktuellen Informationen und Entwicklungen in Bezug auf das Land Brandenburg
  • Kontakt zu Kooperationspartnern im Land Berlin
  • Erstellung einer Übersicht über abgeschlossene und laufende Digitalisierungsprojekte im Land Brandenburg zur Förderung des Erfahrungsaustausches
  • Mitinitiierung und -organisation von Informationsveranstaltungen und Workshops
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Konzepten für das Land Brandenburg im Rahmen der Arbeit des Arbeitskreises Brandenburg.digital
  • Wahrnehmung der Funktion einer Geschäftsstelle für den Arbeitskreis Brandenburg.digital
  • Beratung und Visualisierung von Aspekten der Digitalisierung unter Nutzungsmöglichkeit des Digitalisierungslabores des Fachbereichs Informationswissenschaften  Link