LEHRENDE

:M. A. ELKE DORNER

studierte »Kunstgeschichte« an der Universität Würzburg und der Freien Universität Berlin. Sie war über mehrere Jahre als Gutachterin in der Denkmalpflege und als Kuratorin von Ausstellungen zur Berliner Architektur- und Städtebaugeschichte tätig. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin der FH Potsdam befasste sie sich mit dem Aufbau eines bauforschungsbezogenen Masterstudiengangs.
Derzeit promoviert sie zu einem Thema der Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts. Außerdem ist sie an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg als Bologna-Beauftragte tätig.

:DIPL.-KFM. JÖRG GEMBRYS

verfügt als Geschäftsführer und Direktor in den Bereichen Vertrieb und Marketing seit über 20 Jahren über Erfahrungen im In- und Ausland. Er war u. a. bei Unilever, Reemtsma und Premiere zuständig für die Ent-
wicklung und erfolgreiche Einführung von Produkten, Innovationen und Dienst-
leistungen. Außerdem arbeitete er mehr als elf Jahre als Unternehmensberater für
Kultur-, Kreativitäts- und Innovationsprozesse in den Bereichen Genussmittel bis Maschinenbau. Seit fünf Jahren ist er als Lehrbeauftragter für Kreativität, Innovation und Blue Ocean Strategie an der FH in Potsdam tätig.

:PROF. DIPL.-ING. HEIKE HANADA

ist Künstlerin und Freie Architektin BDA.
1993–97 forschte sie im Rahmen eines Stipendiums an der University of Tokyo im Fachgebiet »Architectural and Urban Design«. 1999–2006 war sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bauhaus-Universität Weimar für das Fachgebiet »Entwurf und Theorie der Gebäudelehre« zuständig. Im Jahr 2010 erfolgte die Berufung zur Professorin an der FH Potsdam im FB Architektur und Städtebau. Hier unterrichtet sie das Fachgebiet »Grundlagen des Gestaltens«.

:DIPL.-SOZ. UWE HANF

ist seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Studiengang »Kulturarbeit« der FH Potsdam. Er lehrt und forscht zu rechtlichen und betriebswirt-
schaftlichen Fragen von Kultureinrichtungen und -organisationen mit den Schwer-
punkten Rechtsformen und Privatisierungen, Steuerrecht, Kulturfinanzierung, Vertrags-, Urheber- und Haftungsrecht, Personalmanagement und Betriebsorganisation, Markt-
forschung, Existenzgründung im Kultur- und Medienbereich. Außerdem forscht er zur Wirkung von Kultursponsoring, Kulturwirtschaft und regionalen Kooperationen im Kulturbereich.

:DIPL.-GEOL. MATTHIAS HAUF

ist seit über 10 Jahren im Hochschulmanagement tätig. Seit 2001 leitet er die Stabsstelle für Wissens- und Technologietransfer an der FH Potsdam und ist dort verantwortlich für das zentrale Forschungs- und Entwicklungs-
management der FH Potsdam. Er hat selbst an Weiterbildungen zum Hochschul- und Wissenschaftsmanagement teilgenommen (u. a. am ZWM in Speyer) und lehrt »Forschungsmanagement« im Masterstudiengang »Bauforschung«.

:PROF. DR. FRANK HEIDMANN

lehrt »Design of Software Interfaces« im Studiengang »Interfacedesign« an der FH Potsdam. Davor war er Leiter des Competence Center Human-Computer Interaction am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart. Seine aktuellen Themen-
schwerpunkte in Forschung und Lehre umfassen u. a. das Design und die Evaluation von Mensch-Technik-Schnittstellen, Methoden und Verfahren des Human-Centered Design sowie die Konzeption und Gestaltung von Geo-Visualisierungen.

:PROF. DR. HARRY HERMANNS

vertritt das Lehrgebiet Soziologie, insbesondere empirische Sozialforschung, Biografieforschung am FB Sozialwesen der FH Potsdam. Von 1998 bis 2002 war er Prorektor für Lehre, Studium und Studienreform an der FH Potsdam. Von 2002 bis 2004 übernahm er die Projektleitung des e-Learning Projektes »online-casa« und war von 2003 bis 2010 Studiengangsleiter des berufsbegleitenden Studiengangs »BASA-online«.

:DR.-ING. CHRISTIANE KAISER

studierte »Bauingenieurwesen« an der TU-Berlin. Sie unterrichtet als wissenschaftliche Mitarbeiterin »Statik der Baukonstruktionen« am FB Bauingenieurwesen der FH Potsdam, ist Studiengangskoordinatorin des Master-
studiengangs »Bauerhaltung – Bauwerkserhaltung und Bauen im Bestand« und Direktoriumsmitglied der ZEW (Zentrale Einrichtung Weiterbildung) der FH Potsdam.

:DIPL.-SOZ. ANDREAS KLOSE

studierte »Soziologie« an der TU Berlin und ist seit 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter am FB Sozialwesen an der FH Potsdam für »Entwicklung von Lehre und Studium«. Seit 2004 ist er Prorektor für Lehre und Studium.

:PROF. DIPL.-REST. WERNER KOCH

lehrt seit 1995 im Studiengang »Restaurierung« das Fachgebiet »Wandmalerei und historische Architekturfarbigkeit«. Seit 2004 vertritt er im IBB (Institut für Bauforschung und Bauerhaltung) der FH Potsdam in leitender Funktion den FB Architektur + Städtebau. In der Zeit von 1995 bis 2005 bekleidete er zeitweise neben der Leitung des Studiengangs »Restaurierung« auch das Amt des Dekans des FB Architektur + Städtebau.

:PROF. DIPL.-PHYS. RÜDIGER LORENZ

vertritt an der FH Potsdam das Fachgebiet der »Bauphysik« für die Studiengänge »Bauingenieurwesen«, »Architektur« sowie »Restaurierung«. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der »Gebäude-simulation und integralen Planung«. Er leitet die Arbeitsgruppe »Bauphysik / Bauklimatik« der Prof. Michael Lange Ing. GmbH. Außerdem ist er aktiv in der Projekt-
und Wettbewerbsberatung tätig – aktuell im Bereich »Fassadenkonzept und Bauklimatik Neubau Europäische Zentralbank Frankfurt« sowie »Neubau Forschungszentrum Maschinenbau und Informatik« der TU Berlin. Prof. Lorenz ist tätig als Staatlich anerkannter Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz IngKH, Mitglied des Gut-achterausschusses der Anerkennungsbehörde Brandenburg für den Bereich »Energetische Gebäudeplanung« und Mitglied im Klimaschutzrat der Stadt Potsdam.

:DIPL.-REST. MECHTHILD NOLL-MINOR


ist leitende Restauratorin am »Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseum«. Von 1992 bis 2002 hat sie als freischaffende Restauratorin mit Spezialisierung »Wandmalerei / Architekturfarbigkeit« gearbeitet und war an Restaurierungs- und angewandten Forschungsprojekten zur Erhaltung von Wandmalerei beteiligt.

:M. ENG. ULRIKE WAGNER

studierte »Bauingenieurwesen« an der Fachhochschule Potsdam im Diplomstudiengang und im Masterstudiengang »Bauerhaltung«. Seit 2004 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am FB Bauingenieurwesen der FH Potsdam tätig. Ihr aktueller Themenschwerpunkt in der Forschung liegt auf dem Gebiet der Entwicklung von duktilen Glas-Verbundkonstruktionen.

:PROF. DR. STEFAN ZUNDEL

vertritt an der FH Lausitz die Lehrgebiete »Volks-
wirtschaftslehre«, »Umweltökonomie« und »Energiewirtschaft«. Seine Forschungs-
interessen gelten insbesondere der regionalen Wirtschaftsentwicklung, Umwelt und Innovation sowie energiewirtschaftlichen Fragen. Seine aktuellen Forschungsprojekte sind »Energieeffiziente Modernisierung im Gebäudebestand bei Ein- und Zwei-
familienhäusern – Aktivierung und Kompetenzstärkung von Eigenheimbesitzern« im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und »Fachkräftebedarf in der Energiewirtschaft« für die LASA Brandenburg. Prof. Zundel war bis Ende 2009 Vizepräsident für Forschung an der Hochschule Lausitz. Vor seiner Berufung als Professor an die Hochschule Lausitz war er Geschäftsführer des Institutes für ökologische Wirtschaftsforschung.