Flyer|Broschüre|Programmübersicht

FORSCHUNGSORIENTIERTES STUDIEREN AN FACHHOCHSCHULEN

Durch die Bologna-Reform haben sich die Bachelor- und Masterabschlüsse etabliert. Mittlerweile bieten auch Fachhochschulen forschungsorientierte Masterstudiengänge an. Damit kann sich Forschung zum Zukunftsfeld für FH-Absolventen entwickeln. Gerade die F&E-Bereich (Forschung und Entwicklung) verzeichnet einen deutlichen Zuwachs an freien Arbeitsplätzen.

In Brandenburg sind in den vergangenen Jahren neuartige forschungsorientierte Masterstudiengänge akkreditiert worden, die u. a. gezielt auf eine spätere Promotion vorbereiten, wie z. B.
: FH Potsdam »Bauforschung – Forschen in Bauingenieurwesen«,
»Architektur« und »Restaurierung«, Master of Science by Research;
: FH Eberswalde »Holztechnik«, Master of Science;
: FH Potsdam »Design«, Master of Arts.

Die Fachhochschule Potsdam setzt in Zukunft auf interdisziplinäre Arbeit in einer forschenden Hochschule. Damit gewann sie 2009 den Wettbewerb »Exzellente Lehre«. Das Konzept der »Förderung von Interdisziplinarität und Flexibilität zur Integration von Forschung, Wissens- und Technologietransfer in die grundständige Lehre« überzeugte die Wettbewerbsjury der Kultusministerkonferenz und des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft.

Das SUMMERCAMP:FORSCHUNG ist ein kleiner, aber wesentlicher Baustein in dem Konzept einer interdisziplinär forschenden Hochschule. Es beteiligen sich Lehrende aus den unterschiedlichen Fachbereichen der FH Potsdam, aber auch von anderen Hochschulen aus Brandenburg und aus der Wirtschaft. Die Lehrenden wollen die Teilnehmenden des SUMMERCAMP:FORSCHUNG für Forschung begeistern.

Die Durchführung eines SUMMERCAMP:FORSCHUNG ist für Studierende von Vorteil, denn es werden interdisziplinär Themen über das eigene Studienfeld hinaus erarbeitet. Gerade der breitgefächerte Ansatz, Methoden aus fachfremden Forschungsgebieten zu erlernen, kann sich als fruchtbar für zukünftige Arbeitsfelder erweisen. Letztendlich werden mit Hilfe des interdisziplinären Ansatzes die allen Bereichen gemeinsamen Arbeitsfelder in der eigenen Forschungsdisziplin erkannt.


Wer profitiert vom SUMMERCAMP:FORSCHUNG?
Sie studieren in einem Bachelor- oder Diplomstudiengang an einer brandenburgischen Fachhochschule und
: interessieren sich für einen anspruchsvollen Masterstudiengang;
: können sich für die Bereiche Forschung, Entwicklung und Innovation begeistern;
: haben überdurchschnittliches Interesse an wissenschaftlicher und fächerüber-
greifender Arbeit;
: stehen vor der Entscheidung, einen forschungs- oder praxisorientierten Master-
studiengang zu wählen;
: überlegen, den Masterstudiengang an einer Fachhochschule oder an einer Universität zu absolvieren.
Dann lohnt sich für Sie das SUMMERCAMP:FORSCHUNG.


Was erwartet Sie im SUMMERCAMP:FORSCHUNG?
Das SUMMERCAMP:FORSCHUNG der FH Potsdam dient als Orientierungsmöglichkeit für ein weiterführendes Studium im interdisziplinären Kontext. Unser Angebot umfasst:
: Diskussion ausgewählter Forschungsfragen und -methoden fächerübergreifender Bereiche, z. B. Design, Sozial- und Bauwesen (Architektur, Restaurierung, Bauingenieurwesen) und Wirtschatswissenschaften;
: Theorie- und praxisorientierte Veranstaltungen;
: Überblick über die Forschungsinfrastruktur der Fachhochschulen in Brandenburg;
: Zusammenfassung der Arbeitsfelder im Bereich der Forschung;
: Besichtigung einer ausgewählten Forschungseinrichtung.
: Der Erwerb von 4–6 Credits ist möglich.


Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit IFFE – Institut für Fortbildung, Forschung und Entwicklung e.V. an der FH Potsdam durchgeführt und aus Mitteln der strukturierten Doktorandenförderung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) unterstützt.


Flyer|Broschüre|Programmübersicht