Informieren über den Studiengang

Masterstudiengang "Bauforschung M. Sc."

Der Master of Science im Bauwesen ist ein forschungsorientierter Studiengang. Das Vollzeitstudium dauert vier Semester (120 Credits) und schließt mit dem akademischen Grad "Master of Science" ab. Als Studierende sind Sie direkt in aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Hochschule eingebunden. Sie studieren nach einem individuell mit Ihrem Mentor bzw. Ihrer Mentorin festgelegten Studienplan und werden intensiv von diesem bzw. dieser betreut. Und Sie erhalten ein Forschungstraining, das Sie für eine Weiterqualifizierung im Rahmen einer potentiell anschließenden Promotion bzw. für eine berufliche Forschungstätigkeit fitmacht. Der Masterabschluss berechtigt außerdem zum Zugang für den Höheren Dienst. Das Studium beginnt jeweils im Wintersemester, kann aber auch im Sommersemester aufgenommen werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Studiengang wendet sich ausschließlich an weit überdurchschnittlich qualifizierte Absolventen eines Bachelor-, Diplom- oder Masterstudiengangs im Bauwesen, insbesondere im Bauingenieurwesen, in der Architektur oder der Baurestaurierung.

Der Studiengang ist ein interdisziplinär angelegtes Programm, das aus der Perspektive verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen (Ingenieur-, Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften) baubezogene Fragestellungen untersucht. Dies wird durch eine Zusammenarbeit der Studiengänge Architektur, Restaurierung und Bauingenieurwesen ermöglicht. Darüber hinaus wird der Studiengang im Kooperationsverbund der brandenburgischen Hochschulen angeboten. Zu den Berliner Hochschulen bestehen ebenfalls enge Kooperationsbeziehungen. Dies ermöglicht ein breites Spektrum an Wahlmöglichkeiten zur individuellen Schwerpunktsetzung. Ziele des Studiums sind:

  • Erlangung von Forschungskompetenz
  • Erwerb von Fachwissen anhand der Bearbeitung aktueller Forschungsfragen
  • Förderung der selbständigen Erweiterung wissenschaftlicher Erkenntnisse
  • Aneignung von Forschungsmethoden und -strategien, um komplexe Problemstellungen mit wissenschaftlichen Methoden zu lösen
  • Erlangung von Kompetenzen für die Teilhabe an der "scientific community"
  • Sensibilisierung für die Anforderungen und Veränderungen in der europäischen Forschungslandschaft 

Berufsbild /-ziele

Der Masterstudiengang ist auf berufliche Positionen in der Forschung und Entwicklung, Innovations- und Technologieentwicklung ausgerichtet. Er bereitet auf folgende Tätigkeiten vor:

  • wissenschaftliche Tätigkeit in der anwendungsbezogenen Forschung und Entwicklung im Bauwesen
  • leitende, selbständige bzw. beratende Tätigkeit in Planung und Entwurf
  • wissenschaftliche Weiterqualifizierung in einem ggf. anschließenden Promotionsverfahren
  • Forschungsmanagement und -marketing, Technologie- und Wissenstransfer im Bereich Bauwesen
  • Einwerbung und Durchführung eigener Forschungsprojekte 
  • anspruchsvolle Berufsfelder im öffentlichen Dienst und der Wirtschaft
  • Partizipation an der Entwicklung neuer Arbeitsfelder insbesondere in der Forschung.

Siehe auch