Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Abschluss: Bachelor of Arts
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienform: Vollzeit direkt
  • Zulassung: Auswahlverfahren (NC), Auswahlgespräche
  • Bewerbung:
    bis 31.05. an der FHP ("Alt-Abitur", keine Ausschlussfrist)
    bis 15.07. an der FHP (Ausschlussfrist)

Voraussetzungen für die Bewerbung:

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung gemäß Brandenburgischem Hochschulgesetz

Vorpraktikum

Für die Einschreibung in den Studiengang muss kein Vorpraktikum nachgewiesen werden. Es ist aber sehr hilfreich, wenn Sie vor Beginn des Studiums ein Vorpraktikum im erzieherischen bzw. pädagogischen Bereich absolvieren.

Auswahlgespräch

Die Bewerbung ist mit folgenden Unterlagen einzureichen:

  • ausgefüllter und ausgedruckter Online-Zulassungsantrag mit Bewerbungsnummer
  • Zeugniskopien (Hochschulzugangsberechtigung)
  • eventuell Nachweis über ein Vorpraktikum (keine Zulassungs- und Immatrikulationsvoraussetzung)
  • ein Anschreiben, in dem die Studienmotivation zum Ausdruck kommt sowie
  • ein tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild.  

Bewerberinnen und Bewerber mit einer bereits vorliegenden Hochschulzugangsberechtigung bewerben sich möglichst bis 31. Mai. Die Bewerbungsfrist (Ausschlussfrist) endet für alle am 15. Juli.

Für den Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit finden von Juni bis August Auswahlgespräche statt. Alle Bewerberinnen und Bewerber, die in die Vorauswahl gekommen sind, werden für die jeweiligen Termine eingeladen.

weitergehende Informationen

Studien- und Prüfungsordnungen

rund um Studiengang und Bewerbungsverfahren

Besuchen Sie die Seite des

Fachbereichs Sozialwesen