Design | 02.12.2016

FH-Studierende erhalten „Future Award“ der Future Convention 2016

Mit ihrem Projekt „Ambient Hob“ konnten drei Studierende des Fachbereichs Design bei der Jury des „Future Awards“ in der Kategorie Home punkten

Auf der Grundlage einer induktiven Arbeitsoberfläche haben sich die FH-Studierenden Tilo Julian Krüger, Pelle Luca Dwertmann und Marten Jahn vorgestellt, wie Küche und Kochen von morgen aussehen könnten. Ihr Entwurf „Ambient Hob“ sieht eine Verschmelzung von Arbeits-, Koch- und Essplatz vor und ist aufgrund von Konzeption und Gestaltung nahezu grenzenlos variabel.

Die Idee einer gemeinsamen Koch- und Essfläche sowie das intuitive und präzise Bedienkonzept von „Ambient Hob“ überzeugte auch die Jury auf der diesjährigen „Future Convention“ in Frankfurt/Main. Das Jungdesigner-Trio erhielt für ihren innovativen Küchenentwurf den „Future Award“ 2017 in der Kategorie Home.  

Die „Future Convention“ bringt alljährlich VisionärInnen und MacherInnen, Studierende, Köpfe aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zum öffentlichen interdisziplinären Austausch zusammen. Kooperations­partner und Veranstaltungsorte der „Zukunftsmeile“ sind drei Frankfurter Museen: das Museum für Kommunikation, das Deutsche Architekturmuseum und das Deutsche Filminstitut/Filmmuseum. Höhepunkt der eintägigen Veranstaltung bildet die Verleihung des Future Award.

Kontakt: Anouk Meissner, design-presse­ (at) fh-potsdam.de, Telefon: 0331 580-1436 

Weitere Informationen zur Future Convention 2016 finden Sie hier

____________________________________________________________